Aufgrund seiner äußerlichen Ähnlichkeit wird der Winzer Stefano Moccagatta gelegentlich mit dem verstorbenen Startenor Luciano Pavarotti verglichen. Wie der berühmte Sänger strebt Stefano mit seinem Weingut Villa Sparina Jahr für Jahr nach vinologischen Höchstleistungen. Der im 17. Jahrhundert von Marchese Franzoni di Genova erbaute Landsitz befindet sich im Herzen des berühmtesten Weisswein-Gebietes des Piemont. Dank der stetigen Bemühungen des „Consorzio Tutela di Gavi“ unter dem Vorsitz von Vater Mario Moccagatta wurde Gavi sogar 1998 als erster trockener Weißwein im Piemont als Denominazione di Origine Controllata e Garantita ausgezeichnet. An einer bewaldeten Hügelkuppe umfasst das Weingut Villa Sparina über 100 Hektar Land. Davon sind 40 Hektar, größtenteils in begünstigten Südlagen, mit der Weißweinrebe Cortese bestockt. Besonders erwähnenswert ist neben dem Basiswein Gavi di Gavi die Einzellage Monte Rotondo. Als erster Gavi überhaupt wurde der 1999er Monte Rotondo vom „Gambero Rosso“ mit den begehrten drei Gläsern ausgezeichnet. Die roten und weißen Montej-Weine stehen für ausgezeichneteAlltagsweine, deren besonderes Preis-Genuss-Verhältnis dem Gambero Rosso eine besondere Erwähnung wert war.

Verkostungsnotiz

Satt und leuchtend strohgelb präsentiert sich dieser im Edelstahl ausgebaute Gavi mit seinem feinen Duft nach frischen Äpfeln und Kräutern. Am Gaumen verleiht die angenehme Säure dem Wein Lebhaftigkeit und Finesse. Die elegante Struktur und die Aromen nach reifen Birnen, weißen Pfirsichen und gerösteten Mandeln runden den harmonischen Gesamteindruck ab.
... weiterlesen

Herkunft

Piemont

2017
Gavi delle Comune di Gavi DOCG
Villa Sparina

12,85 €
17,13 € pro 1 l
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand
Momentan nicht verfügbar
Stk
Aufgrund seiner äußerlichen Ähnlichkeit wird der Winzer Stefano Moccagatta gelegentlich mit dem verstorbenen Startenor Luciano Pavarotti verglichen. Wie der berühmte Sänger strebt Stefano mit seinem Weingut Villa Sparina Jahr für Jahr nach vinologischen Höchstleistungen. Der im 17. Jahrhundert von Marchese Franzoni di Genova erbaute Landsitz befindet sich im Herzen des berühmtesten Weisswein-Gebietes des Piemont. Dank der stetigen Bemühungen des „Consorzio Tutela di Gavi“ unter dem Vorsitz von Vater Mario Moccagatta wurde Gavi sogar 1998 als erster trockener Weißwein im Piemont als Denominazione di Origine Controllata e Garantita ausgezeichnet. An einer bewaldeten Hügelkuppe umfasst das Weingut Villa Sparina über 100 Hektar Land. Davon sind 40 Hektar, größtenteils in begünstigten Südlagen, mit der Weißweinrebe Cortese bestockt. Besonders erwähnenswert ist neben dem Basiswein Gavi di Gavi die Einzellage Monte Rotondo. Als erster Gavi überhaupt wurde der 1999er Monte Rotondo vom „Gambero Rosso“ mit den begehrten drei Gläsern ausgezeichnet. Die roten und weißen Montej-Weine stehen für ausgezeichneteAlltagsweine, deren besonderes Preis-Genuss-Verhältnis dem Gambero Rosso eine besondere Erwähnung wert war.

Verkostungsnotiz

Satt und leuchtend strohgelb präsentiert sich dieser im Edelstahl ausgebaute Gavi mit seinem feinen Duft nach frischen Äpfeln und Kräutern. Am Gaumen verleiht die angenehme Säure dem Wein Lebhaftigkeit und Finesse. Die elegante Struktur und die Aromen nach reifen Birnen, weißen Pfirsichen und gerösteten Mandeln runden den harmonischen Gesamteindruck ab.
... weiterlesen
12,85 € *
17,13 € pro 1 l
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

Rebsorte

Cortese

Die weiße Rebsorte Cortese stammt aus Italien und wird vor allem im Piemont angebaut. Sie ist aber auch in den benachbarten Weinregionen Lombardei und Venetien zu finden. Ihre Abstammung ist unbekannt. Aus der früh reifenden, ertragreichen Rebe werden frisch-fruchtige Weine mit Zitrusaromen und angenehmer Säure gekeltert. Der bekannteste Wein, der aus der Cortese-Rebe gekeltert wird, ist der DOCG-Wein Gavi. Alle Weine mit Cortese

Beschreibung

Aufgrund seiner äußerlichen Ähnlichkeit wird der Winzer Stefano Moccagatta gelegentlich mit dem verstorbenen Startenor Luciano Pavarotti verglichen. Wie der berühmte Sänger strebt Stefano mit seinem Weingut Villa Sparina Jahr für Jahr nach vinologischen Höchstleistungen. Der im 17. Jahrhundert von Marchese Franzoni di Genova erbaute Landsitz befindet sich im Herzen des berühmtesten Weisswein-Gebietes des Piemont. Dank der stetigen Bemühungen des „Consorzio Tutela di Gavi“ unter dem Vorsitz von Vater Mario Moccagatta wurde Gavi sogar 1998 als erster trockener Weißwein im Piemont als Denominazione di Origine Controllata e Garantita ausgezeichnet. An einer bewaldeten Hügelkuppe umfasst das Weingut Villa Sparina über 100 Hektar Land. Davon sind 40 Hektar, größtenteils in begünstigten Südlagen, mit der Weißweinrebe Cortese bestockt. Besonders erwähnenswert ist neben dem Basiswein Gavi di Gavi die Einzellage Monte Rotondo. Als erster Gavi überhaupt wurde der 1999er Monte Rotondo vom „Gambero Rosso“ mit den begehrten drei Gläsern ausgezeichnet. Die roten und weißen Montej-Weine stehen für ausgezeichneteAlltagsweine, deren besonderes Preis-Genuss-Verhältnis dem Gambero Rosso eine besondere Erwähnung wert war.

Verkostungsnotiz

Satt und leuchtend strohgelb präsentiert sich dieser im Edelstahl ausgebaute Gavi mit seinem feinen Duft nach frischen Äpfeln und Kräutern. Am Gaumen verleiht die angenehme Säure dem Wein Lebhaftigkeit und Finesse. Die elegante Struktur und die Aromen nach reifen Birnen, weißen Pfirsichen und gerösteten Mandeln runden den harmonischen Gesamteindruck ab.
Hersteller Villa Sparina Azienda Agricola, Frazione Monterotondo, 56, 15066 GAVI, IT
Hinweis enthält Sulfite
Hersteller: Villa Sparina
Kategorie: Weißwein
Artikelnummer: 12340
GTIN: 8021321080719
Alkoholgehalt‍: 12,5% Vol.
Land‍: Italien
Region‍: Piemont
Jahrgang‍: 2017
Rebsorte‍: Cortese
Inhalt‍: 0,75 l

Bewertungen

0

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufentscheidung:

Benachrichtigen, wenn verfügbar

Kontaktdaten