Für Gérard Bertrands Rosé Côte des Roses werden alle Trauben nach Rebsorten und Parzellen getrennt bei jeweils optimaler Reife gelesen und sortiert (maschinelle Lese mit integriertem Sortiersystem), umgehend in die Kellerei gebracht und hier separat vinifiziert, um die sehr spezifischen Sorten- und Herkunftskennzeichen (Lage, Boden, Mikroklima usw.) der Trauben so präzise wie möglich herauszuarbeiten. Alle Trauben werden entrappt, die Beeren auf etwa 8 °C gekühlt, dann in die Pressen geleitet und sehr behutsam gepresst. Nur die kostbaren Moste der ersten Pressung werden aufgefangen, in Edelstahlbehälter gelegt und zunächst ruhiggestellt, um sich durch die natürliche Sedimentation sanft von selbst zu klären, bevor die alkoholische Gärung startet. Diese dauert, je nach Gärtemperatur und Resttrübung der Moste, fünfzehn bis dreißig Tage. Ist sie abgeschlossen, werden die Weine nur leicht geschönt und früh auf die Flaschen gefüllt, um ihren duftig frischen und fruchtbetonten Charakter so pur und vollkommen wie nur möglich zu bewahren.

Der Rosé Côte des Roses birgt all diese feinen Nuancen in seiner, gleich einer Rose gestalteten Flasche mit ihrem zum Blütenkelch geformten Boden. In dieser Kreation eines jungen Designers der Pariser École Boulle wird der Rosé zur duftenden Rose, die Rose zum duftigen Rosé - und jedenfalls zu einem köstlichen Geschenk, das man unbedingt gemeinsam genießen sollte!

Zartes, blassglänzendes Rosa mit anfangs blauvioletten, später lachsrosafarbenen Reflexen Duft: duftig aromatisches Bouquet von frischen Sommerbeeren (rote und schwarze Johannisbeeren), Anklängen von Zitrusfrüchten (Grapefruit) und einem Hauch Rosen Geschmack: duftig frisch auch am Gaumen, vollmundig, harmonisch mit exzellenter Struktur, Balance und intensivem, aromatisch lebendigem Nachhall.

Serviervorschlag
zum Aperitif mit Antipasti und Fingerfood, zartem Geflügel, Muscheln, pikanten Gerichten der asiatischen Küche oder einfach so, als duftiges Gläschen Rosé auf der Terrasse.

... weiterlesen

Herkunft

Südfrankreich

2021
Côte des Roses Rosé 0,75 Liter
Gérard Bertrand

8,83 €
11,77 € pro 1 l
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Stk

Für Gérard Bertrands Rosé Côte des Roses werden alle Trauben nach Rebsorten und Parzellen getrennt bei jeweils optimaler Reife gelesen und sortiert (maschinelle Lese mit integriertem Sortiersystem), umgehend in die Kellerei gebracht und hier separat vinifiziert, um die sehr spezifischen Sorten- und Herkunftskennzeichen (Lage, Boden, Mikroklima usw.) der Trauben so präzise wie möglich herauszuarbeiten. Alle Trauben werden entrappt, die Beeren auf etwa 8 °C gekühlt, dann in die Pressen geleitet und sehr behutsam gepresst. Nur die kostbaren Moste der ersten Pressung werden aufgefangen, in Edelstahlbehälter gelegt und zunächst ruhiggestellt, um sich durch die natürliche Sedimentation sanft von selbst zu klären, bevor die alkoholische Gärung startet. Diese dauert, je nach Gärtemperatur und Resttrübung der Moste, fünfzehn bis dreißig Tage. Ist sie abgeschlossen, werden die Weine nur leicht geschönt und früh auf die Flaschen gefüllt, um ihren duftig frischen und fruchtbetonten Charakter so pur und vollkommen wie nur möglich zu bewahren.

Der Rosé Côte des Roses birgt all diese feinen Nuancen in seiner, gleich einer Rose gestalteten Flasche mit ihrem zum Blütenkelch geformten Boden. In dieser Kreation eines jungen Designers der Pariser École Boulle wird der Rosé zur duftenden Rose, die Rose zum duftigen Rosé - und jedenfalls zu einem köstlichen Geschenk, das man unbedingt gemeinsam genießen sollte!

Zartes, blassglänzendes Rosa mit anfangs blauvioletten, später lachsrosafarbenen Reflexen Duft: duftig aromatisches Bouquet von frischen Sommerbeeren (rote und schwarze Johannisbeeren), Anklängen von Zitrusfrüchten (Grapefruit) und einem Hauch Rosen Geschmack: duftig frisch auch am Gaumen, vollmundig, harmonisch mit exzellenter Struktur, Balance und intensivem, aromatisch lebendigem Nachhall.

Serviervorschlag
zum Aperitif mit Antipasti und Fingerfood, zartem Geflügel, Muscheln, pikanten Gerichten der asiatischen Küche oder einfach so, als duftiges Gläschen Rosé auf der Terrasse.

... weiterlesen
8,83 € *
11,77 € pro 1 l
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

Beschreibung

Für Gérard Bertrands Rosé Côte des Roses werden alle Trauben nach Rebsorten und Parzellen getrennt bei jeweils optimaler Reife gelesen und sortiert (maschinelle Lese mit integriertem Sortiersystem), umgehend in die Kellerei gebracht und hier separat vinifiziert, um die sehr spezifischen Sorten- und Herkunftskennzeichen (Lage, Boden, Mikroklima usw.) der Trauben so präzise wie möglich herauszuarbeiten. Alle Trauben werden entrappt, die Beeren auf etwa 8 °C gekühlt, dann in die Pressen geleitet und sehr behutsam gepresst. Nur die kostbaren Moste der ersten Pressung werden aufgefangen, in Edelstahlbehälter gelegt und zunächst ruhiggestellt, um sich durch die natürliche Sedimentation sanft von selbst zu klären, bevor die alkoholische Gärung startet. Diese dauert, je nach Gärtemperatur und Resttrübung der Moste, fünfzehn bis dreißig Tage. Ist sie abgeschlossen, werden die Weine nur leicht geschönt und früh auf die Flaschen gefüllt, um ihren duftig frischen und fruchtbetonten Charakter so pur und vollkommen wie nur möglich zu bewahren.

Der Rosé Côte des Roses birgt all diese feinen Nuancen in seiner, gleich einer Rose gestalteten Flasche mit ihrem zum Blütenkelch geformten Boden. In dieser Kreation eines jungen Designers der Pariser École Boulle wird der Rosé zur duftenden Rose, die Rose zum duftigen Rosé - und jedenfalls zu einem köstlichen Geschenk, das man unbedingt gemeinsam genießen sollte!

Zartes, blassglänzendes Rosa mit anfangs blauvioletten, später lachsrosafarbenen Reflexen Duft: duftig aromatisches Bouquet von frischen Sommerbeeren (rote und schwarze Johannisbeeren), Anklängen von Zitrusfrüchten (Grapefruit) und einem Hauch Rosen Geschmack: duftig frisch auch am Gaumen, vollmundig, harmonisch mit exzellenter Struktur, Balance und intensivem, aromatisch lebendigem Nachhall.

Serviervorschlag
zum Aperitif mit Antipasti und Fingerfood, zartem Geflügel, Muscheln, pikanten Gerichten der asiatischen Küche oder einfach so, als duftiges Gläschen Rosé auf der Terrasse.

Inverkehrbringer Gérard Bertrand, 11100 Narbonne, Frankreich
Hinweis enthält Sulfite
Hersteller: Gérard Bertrand
Kategorie: Roséwein
Artikelnummer: 13921
GTIN: 3514120107107
Alkoholgehalt‍: 12,5% Vol.
Land‍: Frankreich
Region‍: Südfrankreich
Jahrgang‍: 2021
Rebsorte‍: Grenache
Inhalt‍: 0,75 l

Bewertungen

0

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufentscheidung:

Kunden kauften dazu folgende Artikel: