Santi ist eines der traditionsreichen Weingüter in Venetien mit eigener Traubenproduktion in Illasi, einem kleinen Dorf in der Nähe von Verona. Bereits 1843 begann die Familie mit der Erzeugung veronesischer Prestigeweine, wie dem Valpolicella Classico Superiore und dem Amarone. Carlo Santi gründete 1843 sein Weingut im Illasi-Tal, in einem kleinen Dorf wenige Kilometer von Verona entfernt. Gelegen direkt an der Grenze der Anbaugebiete von Soave und Valpolicella deckt Santi mit seinen Weinen alle wichtigen Anbaugebiete in Venetien ab, wie Soave, Lugana und Bardolino und natürlich Valpolicella sowie Ripasso und Amarone. Aus Erfahrung und Liebe zum Valpolicella verwendet das Weingut Santi nur Trauben, die in dieser Gegend heimisch sind. Corvina, Molinara und Rondinella sind die drei einheimischen Trauben, die schon seit der Römerzeit die Valpolicella-Weine ausmachen und die traditionell als die Ikonen des Terroirs gelten. Es handelt sich um die traditionelle "in rosa"-Version des Bardolino, die durch eine Weinbereitung bei niedriger Temperatur mit kurzem Kontakt des Mostes mit den Schalen gewonnen wird. Farbe Blassrosa: Intensives und elegantes Bukett, duftend nach weißen Johannisbeeren, Granatapfel und zarten Anklängen von Sauerkirschen. Er hat einen ausgewogener Geschmack, sehr würzig, frisch und fruchtig.
... weiterlesen

Geschmack

trocken

Herkunft

Venetien

2023
Infinito Chiaretto di Bardolino 0,75 Liter
Santi

9,44 €
12,59 € pro 1 l
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

Lieferstatus: Verfügbar

Lieferzeit: 4 - 6 Werktage

Stk
Santi ist eines der traditionsreichen Weingüter in Venetien mit eigener Traubenproduktion in Illasi, einem kleinen Dorf in der Nähe von Verona. Bereits 1843 begann die Familie mit der Erzeugung veronesischer Prestigeweine, wie dem Valpolicella Classico Superiore und dem Amarone. Carlo Santi gründete 1843 sein Weingut im Illasi-Tal, in einem kleinen Dorf wenige Kilometer von Verona entfernt. Gelegen direkt an der Grenze der Anbaugebiete von Soave und Valpolicella deckt Santi mit seinen Weinen alle wichtigen Anbaugebiete in Venetien ab, wie Soave, Lugana und Bardolino und natürlich Valpolicella sowie Ripasso und Amarone. Aus Erfahrung und Liebe zum Valpolicella verwendet das Weingut Santi nur Trauben, die in dieser Gegend heimisch sind. Corvina, Molinara und Rondinella sind die drei einheimischen Trauben, die schon seit der Römerzeit die Valpolicella-Weine ausmachen und die traditionell als die Ikonen des Terroirs gelten. Es handelt sich um die traditionelle "in rosa"-Version des Bardolino, die durch eine Weinbereitung bei niedriger Temperatur mit kurzem Kontakt des Mostes mit den Schalen gewonnen wird. Farbe Blassrosa: Intensives und elegantes Bukett, duftend nach weißen Johannisbeeren, Granatapfel und zarten Anklängen von Sauerkirschen. Er hat einen ausgewogener Geschmack, sehr würzig, frisch und fruchtig.
... weiterlesen
9,44 € *
12,59 € pro 1 l
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

Rebsorte

Corvina

Die ertragreiche, rote Rebsorte Corvina Veronese, schlicht Corvina genannt, stammt aus der Talebene von Verona und wird mittlerweile in ganz Venetien angebaut. Die Rebe ist Hauptbestandteil für die DOC-Rotweine Valpolicella und Bardolino. Es handelt sich um eine uralte autochthone, qualitativ hochwertige, mittel bis spät reifende Rebsorte, deren Ursprung unbekannt ist. Aus der Rebe können leichte, fruchtige Rotweine mit einer charakteristisch dezenten Bittermandelnote gekeltert werden. Ihre Farbkraft und Sauerkirscharomen im Nachklang sind typisch für diese Sorte. Corvina Veronese kann auch gut getrocknet werden und ist somit die Basis für zwei große Spezialitäten ihres Anbaugebietes Venetien: den trockenen und körperreichen Amarone und den edelsüßen Recioto. Ihr bevorzugter Verschnittpartner ist die Rebsorte Rondinella, eine spät reifende, lokale Rebsorte, welche in vielen wichtigen Weinen des Veneto eine Rolle spielt. Alle Weine mit Corvina

Beschreibung

Santi ist eines der traditionsreichen Weingüter in Venetien mit eigener Traubenproduktion in Illasi,
einem kleinen Dorf in der Nähe von Verona. Bereits 1843 begann die Familie mit der Erzeugung
veronesischer Prestigeweine, wie dem Valpolicella Classico Superiore und dem Amarone. Carlo Santi
gründete 1843 sein Weingut im Illasi-Tal, in einem kleinen Dorf wenige Kilometer von Verona entfernt.
Gelegen direkt an der Grenze der Anbaugebiete von Soave und Valpolicella deckt Santi mit seinen Weinen
alle wichtigen Anbaugebiete in Venetien ab, wie Soave, Lugana und Bardolino und natürlich Valpolicella
sowie Ripasso und Amarone. Aus Erfahrung und Liebe zum Valpolicella verwendet das Weingut Santi nur
Trauben, die in dieser Gegend heimisch sind. Corvina, Molinara und Rondinella sind die drei einheimischen
Trauben, die schon seit der Römerzeit die Valpolicella-Weine ausmachen und die traditionell als die
Ikonen des Terroirs gelten.

Es handelt sich um die traditionelle "in rosa"-Version des Bardolino, die durch eine Weinbereitung bei niedriger Temperatur mit kurzem Kontakt des Mostes mit den Schalen gewonnen wird.

Farbe Blassrosa: Intensives und elegantes Bukett, duftend nach weißen Johannisbeeren, Granatapfel und zarten Anklängen von Sauerkirschen. Er hat einen ausgewogener Geschmack, sehr würzig, frisch und fruchtig.

Hersteller Santi S.p.A. 37029 San Pietro in Cariano VR
Hinweis enthält Sulfite
Hersteller: Santi
Kategorie: Roséwein
Artikelnummer: 15009
GTIN: 8000160670329
Geschmack‍: trocken
Land‍: Italien
Region‍: Venetien
Hinweis / Allergene‍: enthält Sulfite
Klassifikation‍: DOC
Jahrgang‍: 2023
Rebsorte‍: CorvinaMolinaraRondinellaTrebbiano
Inhalt‍: 0,75 l

Bewertungen

0

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufentscheidung:

Kunden kauften dazu folgende Artikel: