Der wissenschaftliche Direktor des Instituts für Gärungsgewerbe, Dipl. Ing. für Bio- und Gärungstechnologie, Prof. Dr. Ulf Stahl, war maßgeblich an der Entwicklung alkoholfreier Gärungsgetränke wie Kombucha und Kefir, sowie diversen probiotischen Kulturen für den Getränkebereich beteiligt. Seine größte Leidenschaft allerdings galt jedoch immer der institutseigenen Destillationsmanufakur und vor allem dem dort erzeugten "deutschen Gin". Bestärkt von einem langjährigen Freund, einem passionierten Barmann, und unterstützt von einem engagierten Vertriebsspezialisten, leitete er die Wiedergeburt der Preußischen Spirituosen Manufaktur ein, und die Welt kommt endlich in den Genuss eines einzigartigen Produktes, dem "Adler Berlin Dry Gin".

Der Gin
Ursprünglich hatte der holländische Arzt Franciscs Sylvius de la Boe mit seinem um 1550 hergestellten Wacholderdestillat Genever die Absicht tropische Fieberanfälle zu bekämpfen. Die Geschichte nahm jedoch einen anderen Verlauf. Englische Soldaten erkannten sehr schnell den Genussfaktor des Destillates und brachten es von Holland auf die britische Insel, wo es sich alsbald, nunmehr als Gin bekannt, zum begehrten Volksgetränk entwickelte. Der Gin wurde gesellschaftsfähig und trat seinen Siegeszug um die ganze Welt an, was die verschiedensten Hersteller veranlasst bis heute ihre Rezepturen und Herstellungsverfahren zu perfektionieren.
... weiterlesen

Adler Berlin Dry Gin 42% Vol., 0,7 Liter
Preussische Spirituosen Manufaktur

30,45 €
43,50 € pro 1 l
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

Auswahl Steuerzone / Lieferland

sofort lieferbar

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Stk
Der wissenschaftliche Direktor des Instituts für Gärungsgewerbe, Dipl. Ing. für Bio- und Gärungstechnologie, Prof. Dr. Ulf Stahl, war maßgeblich an der Entwicklung alkoholfreier Gärungsgetränke wie Kombucha und Kefir, sowie diversen probiotischen Kulturen für den Getränkebereich beteiligt. Seine größte Leidenschaft allerdings galt jedoch immer der institutseigenen Destillationsmanufakur und vor allem dem dort erzeugten "deutschen Gin". Bestärkt von einem langjährigen Freund, einem passionierten Barmann, und unterstützt von einem engagierten Vertriebsspezialisten, leitete er die Wiedergeburt der Preußischen Spirituosen Manufaktur ein, und die Welt kommt endlich in den Genuss eines einzigartigen Produktes, dem "Adler Berlin Dry Gin".

Der Gin
Ursprünglich hatte der holländische Arzt Franciscs Sylvius de la Boe mit seinem um 1550 hergestellten Wacholderdestillat Genever die Absicht tropische Fieberanfälle zu bekämpfen. Die Geschichte nahm jedoch einen anderen Verlauf. Englische Soldaten erkannten sehr schnell den Genussfaktor des Destillates und brachten es von Holland auf die britische Insel, wo es sich alsbald, nunmehr als Gin bekannt, zum begehrten Volksgetränk entwickelte. Der Gin wurde gesellschaftsfähig und trat seinen Siegeszug um die ganze Welt an, was die verschiedensten Hersteller veranlasst bis heute ihre Rezepturen und Herstellungsverfahren zu perfektionieren.
... weiterlesen
30,45 € *
43,50 € pro 1 l
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

Beschreibung

Der wissenschaftliche Direktor des Instituts für Gärungsgewerbe, Dipl. Ing. für Bio- und Gärungstechnologie, Prof. Dr. Ulf Stahl, war maßgeblich an der Entwicklung alkoholfreier Gärungsgetränke wie Kombucha und Kefir, sowie diversen probiotischen Kulturen für den Getränkebereich beteiligt. Seine größte Leidenschaft allerdings galt jedoch immer der institutseigenen Destillationsmanufakur und vor allem dem dort erzeugten "deutschen Gin". Bestärkt von einem langjährigen Freund, einem passionierten Barmann, und unterstützt von einem engagierten Vertriebsspezialisten, leitete er die Wiedergeburt der Preußischen Spirituosen Manufaktur ein, und die Welt kommt endlich in den Genuss eines einzigartigen Produktes, dem "Adler Berlin Dry Gin".

Der Gin
Ursprünglich hatte der holländische Arzt Franciscs Sylvius de la Boe mit seinem um 1550 hergestellten Wacholderdestillat Genever die Absicht tropische Fieberanfälle zu bekämpfen. Die Geschichte nahm jedoch einen anderen Verlauf. Englische Soldaten erkannten sehr schnell den Genussfaktor des Destillates und brachten es von Holland auf die britische Insel, wo es sich alsbald, nunmehr als Gin bekannt, zum begehrten Volksgetränk entwickelte. Der Gin wurde gesellschaftsfähig und trat seinen Siegeszug um die ganze Welt an, was die verschiedensten Hersteller veranlasst bis heute ihre Rezepturen und Herstellungsverfahren zu perfektionieren.

Hersteller Preussische Spirituosen Manufaktur Schroff & Stahl GbR, Seestr. 13, 13353 Berlin
Hersteller:
Kategorie: Spirituosen
Artikelnummer: 11383
GTIN: 4260316090010
Land‍: Deutschland
Alkoholgehalt‍: 42,0% Vol.
Inhalt‍: 0,70 l

Bewertungen

0

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufentscheidung:

Kunden kauften dazu folgende Artikel: