Seit nun 120 Jahren werden auf dem Weingut Franz Haas, das bereits in der 7. Generation geführt wird, wohl die qualitativ hochwertigsten Weine Süd- Tirols erzeugt. Die Weinberge liegen in den Gemeinden Montan und Neumarkt, an der Westseite des Berges Cislon. Die Anlagen umfassen eine Fläche von 55 Hektar. Um das Ziel, Qualitätsweine mit langer Lebensdauer, typischen Charakter und ausgeprägter Persönlichkeit zu präsentieren, begann Franz Haas 1982 eine radikale Veränderung der Weinberge. Er gehört zu den erfolgreichsten Weinmachern unter Südtirols Winzerelite. Sein unermüdliches Streben, den perfekten Wein zu keltern, brachte ihm den Ruf eines bedingungslosen Qualitätsfanatikers ein. Eine Bestätigung dafür sind die zahlreichen Auszeichnungen seiner Weine.

Verkostungsnotiz

Der Rosenmuskateller präsentiert sich in leuchtend rubinroter Farbe, mit lebendiger Frische und einem intensiven, aromatischen Bukett mit Noten von Rosen, Gewürznelken, Zimt und Orangenschalen. Im Gaumen betört der Wein durch eine komplexe, angenehme und elegante Struktur und mit einem faszinierenden Spiel zwischen Säure, Süße und Gerbstoffen.
... weiterlesen

Herkunft

Südtirol

2019
Moscato Rosa 0,5 Liter
Franz Haas

33,75 €
67,50 € pro 1 l
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

Auswahl Steuerzone / Lieferland

sofort lieferbar

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Stk
Seit nun 120 Jahren werden auf dem Weingut Franz Haas, das bereits in der 7. Generation geführt wird, wohl die qualitativ hochwertigsten Weine Süd- Tirols erzeugt. Die Weinberge liegen in den Gemeinden Montan und Neumarkt, an der Westseite des Berges Cislon. Die Anlagen umfassen eine Fläche von 55 Hektar. Um das Ziel, Qualitätsweine mit langer Lebensdauer, typischen Charakter und ausgeprägter Persönlichkeit zu präsentieren, begann Franz Haas 1982 eine radikale Veränderung der Weinberge. Er gehört zu den erfolgreichsten Weinmachern unter Südtirols Winzerelite. Sein unermüdliches Streben, den perfekten Wein zu keltern, brachte ihm den Ruf eines bedingungslosen Qualitätsfanatikers ein. Eine Bestätigung dafür sind die zahlreichen Auszeichnungen seiner Weine.

Verkostungsnotiz

Der Rosenmuskateller präsentiert sich in leuchtend rubinroter Farbe, mit lebendiger Frische und einem intensiven, aromatischen Bukett mit Noten von Rosen, Gewürznelken, Zimt und Orangenschalen. Im Gaumen betört der Wein durch eine komplexe, angenehme und elegante Struktur und mit einem faszinierenden Spiel zwischen Säure, Süße und Gerbstoffen.
... weiterlesen
33,75 € *
67,50 € pro 1 l
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

Beschreibung

Seit nun 120 Jahren werden auf dem Weingut Franz Haas, das bereits in der 7. Generation geführt wird, wohl die qualitativ hochwertigsten Weine Süd- Tirols erzeugt. Die Weinberge liegen in den Gemeinden Montan und Neumarkt, an der Westseite des Berges Cislon. Die Anlagen umfassen eine Fläche von 55 Hektar. Um das Ziel, Qualitätsweine mit langer Lebensdauer, typischen Charakter und ausgeprägter Persönlichkeit zu präsentieren, begann Franz Haas 1982 eine radikale Veränderung der Weinberge. Er gehört zu den erfolgreichsten Weinmachern unter Südtirols Winzerelite. Sein unermüdliches Streben, den perfekten Wein zu keltern, brachte ihm den Ruf eines bedingungslosen Qualitätsfanatikers ein. Eine Bestätigung dafür sind die zahlreichen Auszeichnungen seiner Weine.

Verkostungsnotiz

Der Rosenmuskateller präsentiert sich in leuchtend rubinroter Farbe, mit lebendiger Frische und einem intensiven, aromatischen Bukett mit Noten von Rosen, Gewürznelken, Zimt und Orangenschalen. Im Gaumen betört der Wein durch eine komplexe, angenehme und elegante Struktur und mit einem faszinierenden Spiel zwischen Säure, Süße und Gerbstoffen.
Hersteller Weingut Franz Haas srl, Villnerstrasse 6, 39040 Montan, Italien
Hinweis enthält Sulfite
Hersteller:
Kategorie: Rotwein
Artikelnummer: 13292
GTIN: 8032880181731
Alkoholgehalt‍: 12,0% Vol.
Land‍: Italien
Region‍: Südtirol
Jahrgang‍: 2019
Rebsorte‍: Moscato Rosa
Inhalt‍: 0,50 l

Bewertungen

0

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufentscheidung: