Die Familie 'derer zu Montezemolo', gehört zu den ältesten Adelsgeschlechtern Piemonts. Aber nicht nur für Barolisti sondern auch für Ferraristi ist der Name 'di Montezemolo' ein Begriff: Luca, ein Spross des Montezemolo Clans, ist Rennstallleiter bei Ferrari. Giovanni di Montezemolo beschäftigt sich zwar lieber mit Wein (am liebsten mit Barolo), sieht aber durchaus Gemeinsamkeiten mit Ferrari: "Unser Name und unsere Tradition ist Ehre und Verpflichtung zugleich: das Alte zu bewahren und dennoch die modernsten Mittel zu nutzen, um stets das Beste zu erzielen!" So ist der vorsichtige Einsatz von Barriques, sowie eine verkürzte aber durch häufiges 'Aufrühren' intensivierte Maischegärung für ihn Selbstverständlichkeit. "Aber der ursprüngliche Charakter des Weines soll erhalten bleiben: Ein Barolo muß immer als solcher auch erkennbar sein!" sagt Giovanni Cordero di Montezemolo. Die modernen, fruchtbetonten Baroli von Cordero di Montezemolo bereiten bereits heute erstaunlich viel Trinkvergnügen, trotz strammer Tannine: Sie sind voluminös, dabei elegant, nuancenreich, mit reifer Frucht (Waldbeeren, Sauerkirsch), würzigem Abgang und reichlich Entwicklungspotential.

Verkostungsnotiz

Diese Piemonteser Spezialität zeichnet sich besonders durch ihren außergewöhnlich feinen Duft nach Pfirsich- und Akazienblüten, Haselnuss und gelben Blumen aus. Am Gaumen überzeugt ein einladender, frischer Geschmack mit einer typischen leicht herben Note im Abgang.
... weiterlesen

Herkunft

Piemont

2019
Langhe Arneis DOC
Cordero di Montezemolo

15,95 €
21,27 € pro 1 l
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

Auswahl Steuerzone / Lieferland

sofort lieferbar

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Stk
Die Familie 'derer zu Montezemolo', gehört zu den ältesten Adelsgeschlechtern Piemonts. Aber nicht nur für Barolisti sondern auch für Ferraristi ist der Name 'di Montezemolo' ein Begriff: Luca, ein Spross des Montezemolo Clans, ist Rennstallleiter bei Ferrari. Giovanni di Montezemolo beschäftigt sich zwar lieber mit Wein (am liebsten mit Barolo), sieht aber durchaus Gemeinsamkeiten mit Ferrari: "Unser Name und unsere Tradition ist Ehre und Verpflichtung zugleich: das Alte zu bewahren und dennoch die modernsten Mittel zu nutzen, um stets das Beste zu erzielen!" So ist der vorsichtige Einsatz von Barriques, sowie eine verkürzte aber durch häufiges 'Aufrühren' intensivierte Maischegärung für ihn Selbstverständlichkeit. "Aber der ursprüngliche Charakter des Weines soll erhalten bleiben: Ein Barolo muß immer als solcher auch erkennbar sein!" sagt Giovanni Cordero di Montezemolo. Die modernen, fruchtbetonten Baroli von Cordero di Montezemolo bereiten bereits heute erstaunlich viel Trinkvergnügen, trotz strammer Tannine: Sie sind voluminös, dabei elegant, nuancenreich, mit reifer Frucht (Waldbeeren, Sauerkirsch), würzigem Abgang und reichlich Entwicklungspotential.

Verkostungsnotiz

Diese Piemonteser Spezialität zeichnet sich besonders durch ihren außergewöhnlich feinen Duft nach Pfirsich- und Akazienblüten, Haselnuss und gelben Blumen aus. Am Gaumen überzeugt ein einladender, frischer Geschmack mit einer typischen leicht herben Note im Abgang.
... weiterlesen
15,95 € *
21,27 € pro 1 l
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

Rebsorte

Arneis

Die weiße Rebsorte Arneis ist im Piemont beheimatet. Vor allem im Roero-Gebiet ist sie weit verbreitet. Nach verschiedenen Krisen des Weinsektors in den 60er Jahren ging der Arneisbestand fast bis zu seinem Verschwinden zurück. Erfreulicherweise wurde diese alteingesessene Rebsorte später aufgrund seiner Weineigenschaften in den 80er Jahren wiederentdeckt und als Qualitätsweißwein in einem Land der Rotweine hervorgehoben. Die Arneis-Traube ist Teil der Familie 'Bianchette', was auf die Farbe der Traube zurückzuführen ist. In der Provinz Cuneo wird der DOC-Wein Roero Arneis und in der Provinz Alba der DOC-Wein Langhe Arneis hergestellt. Die Weine sind recht säurearm, intensiv fruchtig und körperreich. Alle Weine mit Arneis

Beschreibung

Die Familie 'derer zu Montezemolo', gehört zu den ältesten Adelsgeschlechtern Piemonts. Aber nicht nur für Barolisti sondern auch für Ferraristi ist der Name 'di Montezemolo' ein Begriff: Luca, ein Spross des Montezemolo Clans, ist Rennstallleiter bei Ferrari. Giovanni di Montezemolo beschäftigt sich zwar lieber mit Wein (am liebsten mit Barolo), sieht aber durchaus Gemeinsamkeiten mit Ferrari: "Unser Name und unsere Tradition ist Ehre und Verpflichtung zugleich: das Alte zu bewahren und dennoch die modernsten Mittel zu nutzen, um stets das Beste zu erzielen!" So ist der vorsichtige Einsatz von Barriques, sowie eine verkürzte aber durch häufiges 'Aufrühren' intensivierte Maischegärung für ihn Selbstverständlichkeit. "Aber der ursprüngliche Charakter des Weines soll erhalten bleiben: Ein Barolo muß immer als solcher auch erkennbar sein!" sagt Giovanni Cordero di Montezemolo. Die modernen, fruchtbetonten Baroli von Cordero di Montezemolo bereiten bereits heute erstaunlich viel Trinkvergnügen, trotz strammer Tannine: Sie sind voluminös, dabei elegant, nuancenreich, mit reifer Frucht (Waldbeeren, Sauerkirsch), würzigem Abgang und reichlich Entwicklungspotential.

Verkostungsnotiz

Diese Piemonteser Spezialität zeichnet sich besonders durch ihren außergewöhnlich feinen Duft nach Pfirsich- und Akazienblüten, Haselnuss und gelben Blumen aus. Am Gaumen überzeugt ein einladender, frischer Geschmack mit einer typischen leicht herben Note im Abgang.

Hersteller Monfalletto, Azienda Agricola, 12064 La Morra (CN), Italien
Hinweis enthält Sulfite
Hersteller:
Kategorie: Weißwein
Artikelnummer: 12100
GTIN: 8017704000955
Alkoholgehalt‍: 13,0% Vol.
Land‍: Italien
Region‍: Piemont
Jahrgang‍: 2019
Rebsorte‍: Arneis
Inhalt‍: 0,75 l

Bewertungen

0

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufentscheidung: