Das Gut Le Mortelle befindet sich im Herzen der südlichen Maremmen, in der Provinz Grosseto, ca. 9 km von Castiglione della Pescaia entfernt. Es erstreckt sich über 270 ha, von denen 160 ha Weinberge sind. Auf den 160 ha wird hauptsächlich Cabernet Sauvignon und Sangiovese angebaut sowie neuerdings auch weiße Rebsorten wie Vermentino, Ansonica und Viognier.

Das Unternehmen wurde 1999 von der Familie Antinori erworben. Antinori war davon überzeugt, dass dieses in Bezug auf den Weinbau noch relativ neue Gebiet sich bestens fur die Produktion von Qualitätsweinen eignete, da es die besten Voraussetzungen für die Entfaltung der Charakteristika des Bodens und der angebauten Rebsorten bot.

Mortella ist der Name der wild wachsenden Myrte. Dieser für die Küstenvegetation charakteristische Strauch ist das Symbol des Gutes. Das Klima ist typisch fur die tyrrhenische Küste: trocken und warm mildern Meeresbrisen den Winter, gleichzeitig frischen sie den Sommer auf und vertreiben den Regen. Der Keller verschwindet größtenteils in der Erde, um das Bild der Landschaft so wenig wie möglich zu beeinträchtigen. Der neue Keller von Mortelle befindet sich auf dem Gipfel des Hügels, der das Gut überragt.

Verkostungsnotiz

Bis zur Flaschenfüllung reift der Botrosecco 12 Monate in Barriques. In der Nase entfaltet er schöne Aromen von Kirschen und Schokolade, gefolgt von reifer Beerenfrucht, florale Noten und balsamischen Tönen. Am Gaumen ist er üppig mit einem lebhaften, frischen Finale, welches erneut mit schöner Frucht verwöhnt.
... weiterlesen

Geschmack

trocken

Herkunft

Toskana

2018
Botrosecco DOC Maremma Toscana 0,75 Liter
Le Mortelle - Antinori

16,78 €
22,37 € pro 1 l
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Stk
Das Gut Le Mortelle befindet sich im Herzen der südlichen Maremmen, in der Provinz Grosseto, ca. 9 km von Castiglione della Pescaia entfernt. Es erstreckt sich über 270 ha, von denen 160 ha Weinberge sind. Auf den 160 ha wird hauptsächlich Cabernet Sauvignon und Sangiovese angebaut sowie neuerdings auch weiße Rebsorten wie Vermentino, Ansonica und Viognier.

Das Unternehmen wurde 1999 von der Familie Antinori erworben. Antinori war davon überzeugt, dass dieses in Bezug auf den Weinbau noch relativ neue Gebiet sich bestens fur die Produktion von Qualitätsweinen eignete, da es die besten Voraussetzungen für die Entfaltung der Charakteristika des Bodens und der angebauten Rebsorten bot.

Mortella ist der Name der wild wachsenden Myrte. Dieser für die Küstenvegetation charakteristische Strauch ist das Symbol des Gutes. Das Klima ist typisch fur die tyrrhenische Küste: trocken und warm mildern Meeresbrisen den Winter, gleichzeitig frischen sie den Sommer auf und vertreiben den Regen. Der Keller verschwindet größtenteils in der Erde, um das Bild der Landschaft so wenig wie möglich zu beeinträchtigen. Der neue Keller von Mortelle befindet sich auf dem Gipfel des Hügels, der das Gut überragt.

Verkostungsnotiz

Bis zur Flaschenfüllung reift der Botrosecco 12 Monate in Barriques. In der Nase entfaltet er schöne Aromen von Kirschen und Schokolade, gefolgt von reifer Beerenfrucht, florale Noten und balsamischen Tönen. Am Gaumen ist er üppig mit einem lebhaften, frischen Finale, welches erneut mit schöner Frucht verwöhnt.
... weiterlesen
16,78 € *
22,37 € pro 1 l
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

Rebsorte

Cabernet Franc

Oftmals wird die rote Rebsorte Cabernet Franc als "kleiner Bruder" des Cabernet Sauvignons bezeichnet, da sie heller und gerbstoffärmer ist. Es sei jedoch gesagt, dass der Cabernet Sauvignon aus einer Kreuzung von Sauvignon Franc mit Sauvignon Blanc enstanden ist. Sie ist seit Jahrhunderten im Bordeaux, Frankreich, heimisch, aber auch in Kalifornien, Australien, Neuseeland und Argentinien wird Cabernet Franc angebaut. Grundsätzlich wird Cabernet Franc als Verschnittpartner in Bordeaux-Weinen genutzt und ergänzt hervorragend die Rebsorten Merlot und Cabernet Sauvignon. Alle Weine mit Cabernet Franc

Beschreibung

Das Gut Le Mortelle befindet sich im Herzen der südlichen Maremmen, in der Provinz Grosseto, ca. 9 km von Castiglione della Pescaia entfernt. Es erstreckt sich über 270 ha, von denen 160 ha Weinberge sind. Auf den 160 ha wird hauptsächlich Cabernet Sauvignon und Sangiovese angebaut sowie neuerdings auch weiße Rebsorten wie Vermentino, Ansonica und Viognier.

Das Unternehmen wurde 1999 von der Familie Antinori erworben. Antinori war davon überzeugt, dass dieses in Bezug auf den Weinbau noch relativ neue Gebiet sich bestens fur die Produktion von Qualitätsweinen eignete, da es die besten Voraussetzungen für die Entfaltung der Charakteristika des Bodens und der angebauten Rebsorten bot.

Mortella ist der Name der wild wachsenden Myrte. Dieser für die Küstenvegetation charakteristische Strauch ist das Symbol des Gutes. Das Klima ist typisch fur die tyrrhenische Küste: trocken und warm mildern Meeresbrisen den Winter, gleichzeitig frischen sie den Sommer auf und vertreiben den Regen. Der Keller verschwindet größtenteils in der Erde, um das Bild der Landschaft so wenig wie möglich zu beeinträchtigen. Der neue Keller von Mortelle befindet sich auf dem Gipfel des Hügels, der das Gut überragt.

Verkostungsnotiz

Bis zur Flaschenfüllung reift der Botrosecco 12 Monate in Barriques. In der Nase entfaltet er schöne Aromen von Kirschen und Schokolade, gefolgt von reifer Beerenfrucht, florale Noten und balsamischen Tönen. Am Gaumen ist er üppig mit einem lebhaften, frischen Finale, welches erneut mit schöner Frucht verwöhnt.
 
Hersteller Marchesi Antinori S.p.A., Piazza degli Antinori, 3, 50123 Firenze, Italien
Hinweis enthält Sulfite
Hersteller: Le Mortelle - Antinori
Kategorie: Rotwein
Artikelnummer: 11949
GTIN: 8001935005056
Alkoholgehalt‍: 13,5% Vol.
Geschmack‍: trocken
Land‍: Italien
Region‍: Toskana
Rebsorte‍: Cabernet FrancCabernet Sauvignon
Jahrgang‍: 2018
Inhalt‍: 0,75 l

Bewertungen

0

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufentscheidung:

Kunden kauften dazu folgende Artikel: